Von „http://www.julian-fietkau.de/about“

Über mich

Julian Fietkau

Mein Name ist Julian Fietkau, ich bin 29 Jahre alt und arbeite derzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der an der Bauhaus-Universität Weimar.

Ich habe an der Universität Hamburg Informatik (B.Sc., M.Sc.) sowie Mensch-Computer-Interaktion (B.Sc.) studiert und fühle mich diesen Feldern fest verbunden. Meine Fähigkeit, auch in komplexen Systemen Zusammenhänge und Regeln schnell zu erkennen, zu abstrahieren und zu modellieren, lässt die Informatik in vielen ihrer Bereiche zu mir passen wie angegossen.

Innerhalb dieses großen Gebiets habe ich besonderes Interesse an der Benutzbarkeitsforschung. Ich sehe mich als Systemgestalter in der Verantwortung, Benutzern eine optimale Verwendung der Systeme zu ermöglichen. Dazu gehört schon die Klärung der Frage, was "optimal" an dieser Stelle überhaupt bedeutet. Iterative Entwicklung unter Einbeziehung der Nutzer ist für mich selbstverständlich, darüber hinausgehende Impulse (z.B. Emotional Design, Gamification) verfolge ich mit großem Interesse.

Gleichzeitig sehe ich mich jedoch auch als Softwareentwickler, der mit Dingen wie Entwurfsmustern, Algorithmen und Programmcode sicher umgehen kann. Ich habe bereits allein und im Team als Programmierer an Softwareprojekten gearbeitet und schrecke vor keiner Technologie oder Sprache zurück.

Viel Freude habe ich auch daran, meine Kenntnisse weiterzugeben. Zu diesem Zweck halte ich oft und gerne Vorträge und Workshops zu den verschiedensten Themen. Ich fühle mich den Prinzipien von OpenAccess, Creative Commons und Free Culture verbunden. Soweit es mir möglich ist, stelle ich alle meine Inhalte auf dieser Website unter freien Lizenzen weltöffentlich zur Verfügung.

µ-Lebenslauf

Julian als Absolvent