Von „http://www.julian-fietkau.de/blog/2“

Julians Blog

Nikon: Ich bin Crowdsourcing

2011-06-14 21:24:05

Beachtliche Teile des deutschsprachigen Internetzes reden derzeit über den aktuellen Nikon-Fotowettbewerb. Bei Twitter ist deswegen einiges los, und auch einige meiner blogosphärischen Nachbarn machen kräftig Eigen-(und damit auch Nikon-)Werbung.

Während ich dies schreibe, sind bereits über 35.000 Fotos eingegangen. Dass der Wettbewerb derartig explodiert, damit hatte man wohl nicht mal bei Nikon selbst gerechnet, den zahlreichen Verbindungsabbrüchen und Fehlermeldungen nach zu urteilen...

Farbrausch zu Besuch

2011-05-06 14:47:06

Es gibt mal wieder einen Grund, sich so richtig auf das KBS zu freuen -- denn am kommenden Dienstag den 10. Mai 2011 gibt es dort prominenten Besuch. Zwei Mitglieder von farbrausch erzählen von ihrem Umfeld und ihrem Handwerk.

Wer oder was ist farbrausch?

Software that I end up avoiding

2011-04-10 20:01:08

Having recently acquired a brand-new smartphone, I'm still fiddling around with the system, installing apps and configuring things. So far I'm really happy with it, a definite step up from my previous cell phone (and that one wasn't even that old).

Imagine my surprise when I found out that the new one has an office app installed on it by the vendor. Inspired by a semi-recent article on OSNews, I'd been wondering what a good mobile office UI might look like, so I was eager to have a look at this one that came free with my phone. It's called ThinkFree Office and supposedly it works really well. Unfortunately I never actually could look at it. How come? Because the EULA is completely friggin' ridiculous. And here's why.

Ganz viele neue Features

2011-03-18 13:27:03

Vor drei Tagen habe ich neue Features versprochen. Nach einem schrittweisen und heimlichen Launch der letzten paar UI-Elemente ist jetzt alles so weit, dass ich mich freuen würde, wenn die Interessierten unter euch es sich ansehen möchten. Dazu sollte ich sagen, dass nicht alle im Folgenden aufgezählten Features erst seit den letzten paar Tagen existieren, aber sie werden alle zum ersten mal hier explizit erwähnt. Hier die Neuerungen in keiner festen Reihenfolge...

Stichwörter/Kategorien

Lange war's geplant, jetzt ist es umgesetzt: Ich kann meine Blogeinträge und andere Inhalte nun mit Stichwörtern versehen. Über diesem Blogeintrag steht beispielsweise ein leicht ausgegrautes "Website" (jedenfalls wenn ihr meine Webseite besucht und nicht den RSS-Feed direkt lest). Ein Klick darauf bringt euch zu einer Auflistung aller Einträge, die mit dem Stichwort "Website" versehen sind.

Sorry wegen der RSS-Feed-Probleme

2011-03-15 23:26:05

Für alle Leser, denen ihre RSS-Reader heute alle Einträge von meiner Seite als neu angezeigt haben: Sorry, ich hab an den Feeds rumgebastelt, das ist dabei versehentlich passiert.

Kommt (hoffentlich) nicht wieder vor und war Konsequenz von Umbauarbeiten, die ein lange benötigtes und von mir heiß erwartetes Feature für meine Webseite möglich machen sollen. Demnächst mehr!

Dealing with Complexity in UI Design

2011-03-11 16:45:04

Auf OSNews ist heute ein von mir verfasster Artikel zum Thema Komplexität grafischer Schnittstellen online gegangen (englisch):

Over the past few decades, the software that enables us to be productive with our computers has become increasingly sophisticated and complex. Today's UI designers are faced with the challenge of devising graphical user interfaces that are easy to grasp and use, yet still provide access to a wide range of features. Here are some ideas about the nature of GUI complexity, followed by a couple of thoughts on simplicity that might just surprise you.

Es freut mich sehr, dass der Artikel bereits jetzt eine interessante Diskussion ausgelöst hat. Ich bin offen für Vorschläge, womit genau sich weitere Artikel dieser Art befassen sollen. Wer möchte, kann das drüben im OSNews-Kommentarbereich mitentscheiden.

Christoffer/ephracis hat dazu bereits eine lesenswerte Antwort veröffentlicht, die ich hiermit weiterempfehle.

Fotoshooting mit Flo

2011-01-21 15:51:06

Letzte Woche habe ich (nachdem wir eine ganze Weile für die Terminfindung gebraucht haben) ein wenig mit Flo (und spontanerweise Rolf) die Köpfe zusammengesteckt mit dem Ziel, ein paar gute Fotos für meine Webseite und andere Online-Aktivitäten zu machen.

Zu Flos Bericht brauche ich nicht viel hinzufügen, die Perspektive des Fotografen hat er dort bereits ausführlich und für mich als Laien trotzdem verständlich dargestellt.

Ich find's super von Flo, dass er die Idee so offen angenommen hat. Dass dabei so ein tolles Shooting herauskommt, hätte ich nicht zu hoffen gewagt, als ich ihn damals angesprochen habe: "Hey, hast du evtl. mal Zeit und Lust, ein paar Porträtfotos von mir zu machen, oder kannst du mir einen anderen Fotografen empfehlen?" - Aus der Situation hat Flo (zusammen mit Rolf) großartige Ergebnisse gezaubert, für die ich mich hier nochmal herzlich bedanken möchte!

Umgestaltung der Sprachfunktionen meiner Webseite

2010-12-27 23:01:43

Die Weihnachtstage sind eine Zeit für viele schöne Dinge: alte Freunde treffen, mit der Familie zusammen sein, gut essen, ausschlafen. Ich klinke mich in dieser Zeit gerne ein wenig aus den meisten Uni-Pflichten aus und betreibe ein wenig Programmierung für eigene Zwecke. Die letzten zwei, drei Tage habe ich mich meiner Webseite gewidment und die technische Grundlage für die Internationalisierung generalüberholt.

Wichtige Änderungen

Zuerst vielleicht mal das, was sich für Besucher der Seite ändert. Die auffälligste Änderung: Es gibt keinen "Implizite-Sprache-Modus" mehr, sondern jeder Besucher befindet sich jederzeit entweder auf der deutschen oder der englischen Version der Seite. (Daran, dass nur auf deutsch verfügbare Inhalte auch auf der englischen Seite auf deutsch angezeigt werden, ändert sich hierdurch nichts.)

Bachelorarbeit-Bericht Nr. 23

2010-12-06 21:46:38

Willkommen zum dreiundzwanzigsten und letzten (!) Bericht zu meiner Bachelorarbeit zum Thema Teachlets. Ein Lebensabschnitt geht zuende... Heute ist der große Tag: der Tag der Abgabe, der Tag der Veröffentlichung. In diesem Sinne bin ich hocherfreut, euch ohne weitere Ausschweife präsentieren zu können:

Das Teachlet-Konzept: Möglichkeiten und Grenzen einer Lehrform für Software-Entwurfsdiskussionen (INFDok)

In den letzten paar Berichten habe ich schon ziemlich viel über die letzten Schritte vor dem Veröffentlichen erzählt, deshalb kommen heute folgerichtig Infos zur Abgabe und Veröffentlichung an sich, gefolgt von einem Fazit über diese Berichte.

Bachelorarbeit-Bericht Nr. 22

2010-11-30 16:01:57

Willkommen zum vorletzten Bachelorarbeits-Bericht. Vorweg kann ich schon mal verkünden: Die Arbeit ist erfolgreich finalisiert und gedruckt worden und wurde heute schon mal meinen beiden Betreuern übergeben. Im Studienbüro werde ich sie dennoch wie geplant erst kommenden Montag abgeben, da sie jetzt auf den 6.12. vordatiert ist (der Endspurt ging schneller als geplant).

Drucken und Binden

Am letzten Samstag habe ich mich das erste Mal mit Textsatz für doppelseitigen, gebundenen Druck befasst. Bisher war die Arbeit für Bildschirmlesen und einseitigen Druck optimiert, was natürlich in gebundener Form nicht so viel hermacht. Deshalb habe ich mich mal ein wenig eingelesen - wieder mal ein Thema, mit dem man Wochen verbringen könnte - und einfach mal die Option "twoside" für mein Dokument gesetzt und ein bisschen herumexperimentiert mit pagestyle und cleardoublepage. Nach einer Weile war ich dann auch zufrieden. Als PDF sieht es beim seitenweisen Durchblättern ziemlich bescheiden aus, aber in der zweiseitigen Ansicht ist es mal echt eindrucksvoll.

RSS